Tribute to Aly&Fila 24.04.2018 - 20:47


Am Freitag startet um 20:00 Uhr ein dreiteiliges Tribut für Aly & Fila auf jenny.fm. Nico Suffis mixt an drei aufeinanderfolgenden Freitagen jeweils für zwei Stunden die Meisterwerke der zwei Deejays aus Ägypten.

Aly & Fila ist ein ägyptisches Trance-Duo, das aus Aly Amr Fathalla (Aly) und Fadi Wassef Naguib (Fila) besteht und derzeit zu den erfolgreichsten Vertretern der Musikrichtung Trance gehört. Zudem sind sie Label-Gründer von FSOE Recordings.


Aly Amr Fathalla (Aly) und Fadi Wassef Naguib (Fila) wurden beide 1981 geboren und kennen sich seit dem Kindergarten. Mit 14 Jahren starteten sie hobbymäßig mit dem DJing und 17 Jahren mit dem produzieren der Musik. Mitte und Ende der 90er ist Fila mit seinem Vater, der berufsbedingt nach Deutschland musste, öfters mitgereist. Als er Paul van Dyk in Berlin erstmals spielen gesehen hat, begann sein Traum das gleiche auch beruflich zu tun. Zurück nach Ägypten brachte er öfters Audiokassetten und CDs von u. a. Paul van Dyk, Steve Helstrip (The Thrillseekers) und Chicane für seinen besten Freund Aly mit. 1999 beschlossen sie es gemeinsam beruflich zu versuchen und bauten ihr eigenes kleines Musikstudio auf.Mit 19 Jahren begann Fila auf dem Piano zu spielen und fing sein Studium in „Musik“ und „Politik“ an der American University in Kairo an, dabei wählte er Politik bloß um seine Eltern zu entspannen.


Nachdem sie sich in Ägypten als DJs etabliert haben,übergab Fila im Jahre 2002 in Deutschland auf einer Konferenz, die sich auf elektronische Musik spezialisierte, dem Manager von Euphonic Records eine CD mit neun eigenen Produktionen. Zwei Wochen später meldete sich Ralph Kyau, der Manager, dass das Label gerne den 3. Track namens Eye of Horus produzieren würde.2003 wurde Eye of Horus und somit ihre erste Produktion veröffentlicht, welche in den Niederlanden bei den Dance Charts auf dem 4. Platz gelandet ist und von Künstlern wie Paul van Dyk, Armin Van Buuren und Tiësto  gespielt wurde.Aly & Fila waren die ersten ägyptischen DJs, die international gingen.

Als der Vertrag mit Euphonic Records ausgelaufen ist, traf sich Fila mit Andy Prinz, der daraufhin das Label Offshore Music im Jahre 2004 gründete. Ab der zweiten Produktion Spirit of Ka wurde auf Offshore Music veröffentlicht.

 

Tribute to Aly&Fila More Infos

Noch was neues .... 23.04.2018 - 22:36

Absofort gibt es einmal im Monat Dienstags um 21:00 Uhr die @oniricfactoryny Radio Show. Der Mann hinter der Show ist Carl J.

CARL J stammt ursprünglich aus Sevilla (Spanien) und lebt heute in New York. Er begann seine Reise zur elektronischen Musik im Jahr 1995, als er die meiste Zeit seiner Zeit damit verbrachte, importierte Vinyls aus Großbritannien, Deutschland und den USA zu kaufen und Clubs während der Rave-Ära zu besuchen. Musik von Prodigy, Josh Wink, Fatboy Slim, Chemical Brothers, Acen, Labels wie Container Music, Strictly Rhythm, XL-Aufnahmen und Bewegungen wie der "UK Hardcore" beeinflussten ihn für immer. Radio war immer eine Priorität in seiner Karriere. Er hat viele Arten von Radiosendungen für elektronische Musik produziert, die DJs, kommende Produzenten und Clubpartys auf FM- und Online-Radiostationen fördern, DJ-Wettbewerbe organisieren oder an ihnen teilnehmen. Seine produktivste Produktion ist zweifelsohne die aktuelle Show, die er als "Oniric Factory Radio Show" hostet, die weltweit mit einer großen Akzeptanz für lokale DJs ausgestrahlt und von Kollektiven wie ADG (Astoria DJ Group) aus NYC unterstützt wird.

Als Musikproduzent begann er 2012 seine Karriere, beeinflusst von Sounds von Labels wie Insolito Records und Künstlern wie Jose Ponce. Seit dieser Zeit hat er Tracks in Labels auf der ganzen Welt veröffentlicht, wie Setup Records, Crossworlder Music, Crosstech Records, Kassettenmusik, OKE Records, Insolito Records, Manicomio Music, Psicotropic Records, Clover Records und viele weitere Produktionen. In seinen Sets wird CARL J Klänge aus Vergangenheit und Zukunft verschmelzen und eklektische und avantgardistische Atmosphären schaffen, mit Techno in allen Varianten.

Und absofort dürft ihr diesen Sound jeden 4. Dienstag im Monat um 21:00 auf jenny.fm geniessen.

Noch was neues .... More Infos

Der Frühling 2018 bringt euch mehr... 22.04.2018 - 18:10

...neue Shows auf jenny.fm. Am kommenden Dienstag startet auf jenny.fm - AlBird mit den Eagle Sessions - jede Woche zwei Stunden - der österreichische deejay präsentiert jedesmal herrausragende Musik aus den Richtungen Techno, Deep-House, Tech-House. Gastdeejays und großartige Mixe sind selbstverständlich. Immer Dienstags 19:00 Uhr

 

Der Frühling 2018 bringt euch mehr... More Infos

Tronic Radio heute extra-lang mit Liveset 22.04.2018 - 15:16

Heute Abend ist Tronic Radio mit Christian Smith extra lang. Wir hören das gesamte Set von seinem Gig für Familia at Egg in London. Das ganze startet heute am Sonntag um 21:00 Uhr - natürlich auf jenny.fm

 

Tronic Radio heute extra-lang mit Liveset More Infos

Anfang   Zurück   37   1   2   weiter   Ende  

 

Welche Musikrichtung hört ihr am liebsten. What kind of music is listening to her the most.
Mehrauswahl möglich
80`s 90`s
Dance
House / Deep House
Indie Pop
Pop
Progressiv
Techno
Trance
Umfrageergebnis
Facebook
Google Plus
Twitter
Whatsapp